Älteste keimfähige Samen

Andreas | Pflanzen | Montag, Juli 9th, 2007

Im Jahr 2005 gab es ein spektakuläres Experiment – 2000 Jahre alte Dattel-Samen wurden zum Keimen gebracht.Die Samen wurden in den 1970er Jahren bei Ausgrabungsarbeiten in Masada in Israel im gefunden. 2005 wurden Samen aus dem Fund von der Archäologin Sarah Sallon am dem Louis-Boreck-Forschungszentrum in Jerusalem ausgesät. Laut Karbon-Datierung sind die Samen tatsächlich ca 2000 Jahre alt. Vorher wurden bereits 1300 Jahre alte Samen von Nelumbo nucifera (eine Seerose) in China erfolgreich zum keimen gebracht. Die Keimfähigkeit mancher Samen ist schon erstaunlich.

2 Comments »

  1. Meine Herren, was es nicht alles gibt und was Leute nicht alles suchen. Sicherlich interessant, aber wer bezahlt solche Leute, die so etwas suchen, finden, untersuchen und dann an die Presse weitergeben?

    Comment by Wakko — 30. August 2007 @ 17:17

  2. Ist bereits bekannt geworden, was aus den Samen geworden ist? Wäre aus entwicklungsgeschichtlicher Sicht doch interessant, ob die Pflanzen sich anders entwickeln oder mehr oder weniger Früchte tragen. Dazu müsste man jedoch wissen, ob und inwiefern der Dattelbaum während der letzten Jahrhunderte „optimiert“ wurde.

    Comment by Hausgarten.net — 28. November 2007 @ 09:48

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Leave a comment